Montag, 19. Juni 2006

Schlaflos in Berlin

Ich hasse die Nächte wo der Schlaf sich versteckt und sich einfach nicht finden lässt. Man liegt da, wälzt sich herum und kommt einfach nicht zur Ruhe. Die Gedanken wabern träge dahin und der Schlaf schaut um die Ecke nur um kichernd wieder zu verschwinden. Dann glaubt man ganz kurz, jetzt ist der Moment wo man abgleitet in die Traumwelt. Alles verschwimmt, nur um im nächsten Moment umso deutlicher wiederzukehren, so lange, bis man wieder hellwach ist. Gute Nacht?

*grummel*

Kennt jemand nen anderen Dienst der sowas wie Flickr anbietet? Nachdem ich das hier gelesen habe, würd ich ganz gerne nix mehr mit Yahoo zu tun haben.

Workshop

Ich "darf" am Donnerstag an einem Workshop für Internetsicherheit teilnehmen. Normalerweise erklär ich dem Chef das unserer Zugang so sicher ist wie nur geht, aber er meint "Präsenz zeigen". Also geh ich da hin und lasse mich von 16-19 Uhr zuschwallen....mit Sachen die ich schon weiß...kleiner Auszug aus dem Programm?
  • Welche Gefahren gibt es im Internet
  • Trojaner, Viren, Würmer
  • Was können sie auf meinem Rechner anrichten?
usw. usw....

Ich denke ich werde mir ein Kissen mitnehmen, damit mein Kopf nicht so hart auf die Tischplatte knallt.

Alte Liebe rostet nicht

Nach einer kurzen und unruhigen Nacht wanke ich so in Richtung Arbeit, als ich auf dem kleinen Weg den ich immer laufen muss an dem großen Garten mit den vielen Plastikplanen vorbeikomme. Man stelle sich eine Gartenfläche von ungefähr einem Viertel eines Fußballplatzes vor, auf dem kleine Beete abgegrenzt sind. Über vielen dieser Beete sind Plastikplanen zu einer Art Gewächshaus ausgebreitet und befestigt. Das ganze schaut sehr interessant aus. Heute Morgen klang nun aus der Richtung dieses Gartens ein helles Frauenlachen (um 6.30 Uhr Morgens) gefolgt von einem Männerlachen. Als ich näher komme, sehe ich ein altes Ehepaar das in diesem Garten steht, sich gegenseitig abkitzelt und wo beide jeweils einen Korb in der Hand halten. Der alte Mann hat schlohweißes Haar, einen ausgewaschenen lila Schlafrock (heute nennt man das Nachthemd) an und ist barfuß. Die alte Dame steht in Stoffhosen und kariertem Hemd da. Beide sind gerade am Erdbeeren pflücken und ihr Lachen und ihre Gesichter zeigt mir, dass sie glücklicher nicht sein könnten. Meine Laune steigt sprunghaft von "Ich will in mein Bett" auf "Klasse die alten Leutchen" und ich erkenne mal wieder worauf es bei Beziehungen und im Leben ankommt...jemanden finden, mit dem man zusammen Alt und Glücklich werden kann. Nun sitze ich hier, pfeife leise vor mich hin, ignoriere das Papiermonster das hier wild umherhüpft und versucht mich in die Waden zu beissen und lasse den Tag auf mich zukommen. Guten Morgen da draussen, und einen schönen Start in die neue Woche für euch.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Änderungen

Schaue regelmäßig...
Schaue regelmäßig rein ja. Wie geht es dir/euch?...
Legatus - 27. Okt, 11:54
Liebe Grüße
falls du das noch liest. Habe heute an dich gedacht....
Burningheart (Gast) - 24. Okt, 21:02
Bei uns ist auch alles...
Bei uns ist auch alles gut. Unser Kleiner krabbelt...
Burningheart - 16. Aug, 17:57
Alles bestens :) Gut...
Alles bestens :) Gut beschäftigt aber die Kleine...
Legatus - 2. Jul, 11:16

Anderes

Buttonnetzwerk für ein freies Internet

Derzeitiges Lebensmotto

„Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“ (Antoine de Saint-Exupery) KONTAKT snark100@gmx.de

Status

Online seit 4290 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 27. Okt, 13:44

Sonstiges

kostenloser Counter

www.flickr.com
This is a Flickr badge showing public photos from Legatus. Make your own badge here.

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB

Suche

 

Technorati


Alltagseinblicke
Andere
Aussichten
Clubs und Vereine
Crazy & More
Daheim
Gedankenkino
Gedankenspiele
Heisse Sachen
Kontraste
Nahverkehr
Papierkrieg
Rueckblicke
Seelenspiegel
Songs
Stimmen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren