Theatermenschen

Heute Morgen ist mir wieder einer begegnet. Ein Theatermensch. So nenne ich für mich die Art von Mensch, die die ganze Zeit eine Rolle spielt. Heute war es einer von der "Gansta"-Sorte. Kippe im Mundwinkel, sportliches Outfit, zwei dicke glänzende Goldketten die über dem Pullunder getragen wurden und ein Gang, der vom massiven Vorwärtsschieben der Schultern geprägt war. Beim gehen ließ er die ganze Zeit den Blick schweifen um auch ja zu sehen ob er bemerkt wird. Natürlich schaute er demonstrativ weg sobald er bemerkte das wirklich jemand zu ihm rüberschaute. Seine Gesichtszüge waren in die ganze Zeit auf locker und lässig getrimmt (beinhaltet halt die Kippe im Mundwinkel, lässiges Kaugummikauen und einen abgeklärten und gleichzeitig "Ihr könnt mir alle eh nit das Wasser reichen"-Blick) und alle 20 Sekunden griff er in einer ausholenden Bewegung zu seiner Kippe, zog mit schräggelegtem Kopf daran, bließ den Rauch mit zurückgelegtem Kopf nach oben in die Luft und steckte sich dann die Kippe wieder in den Mundwinkel.

Theatermenschen gibt es viele. Es gibt Gansta, Banker, Intellektuelle, Tussis, Machos, Prolls, Yuppies und noch ein paar mehr. Auch Mischformen sind bekannt. Allen gemein ist, dass sie das Ganze nur spielen. Sie sind nicht wirklich Gansta, Banker, Intellektuelle usw. usw. Sie verhalten sich so wie sie es von ihrem Freundeskreis und ihrem Wohnumfeld gewohnt sind, aber nur so lange, wie sie "müssen", als eine Art von Mimikri in einer Welt in der Rollen manchmal hilfreich sein können. Bei vielen von ihnen steht wahrscheinlich auch das Auffallen und Aufregen im Vordergrund. Bei einigen fällt es sofort auf, dass sie nur eine Rolle spielen, andere wiederrum gehen so in ihrer Rolle auf, dass man sie ihnen ohne weiteres für echt abnehmen würde.

Mein "Gansta" von heute Morgen war wirklich gut. Ich nahm ihm ohne weiteres seine Rolle ab, zumindest so lange, bis von der anderen Seite seine Frau/Freundin auftauchte. Im Business-Kostüm, mit Brille und hochgesteckten Haaren. Auf einmal war sein komplettes Gehabe verschwunden, die Goldketten wanderten unauffällig unter den Pullover, der Gesichtsausdruck zeigte auf einmal nichts weiter als ein nettes Lächeln und der Tüte die er überreicht bekam folgten die schlichten Worte: "Hier Schatz, dein Anzug für heute Abend."
Internetliebe - 29. Aug, 09:44

Dazu fällt mir von Erving Goffman - "Wir alle spielen Theater" ein . Da wird genau das thematisiert, über das du hier geschrieben hast. Jeder Mensch hat seine "Vorder- und Hinterbühne" - je nachdem, welche Rolle er zu "spielen" hat, zeigt er mehr von dem einen oder anderem.

Legatus - 29. Aug, 09:51

Ja klar hat jeder Mensch seine kleinen und großen Rollen in die er schlüpft...aber manche leben diese Rollen mehr als andere...und vor allem tun sie es weit auffälliger... :)
NBerlin - 29. Aug, 14:45

Schöne Geschichte zur Rollenbesetzung und dem Rollentausch... ;-)

Legatus - 29. Aug, 15:33

Ich war heute Morgen auf jeden Fall erstmal ziemlich verdutzt vom unerwarteten Ende...hab mich innerlich die ganze Zeit über den "heissen Gansta" amüsiert...nachdem dann seine Frau/Freundin auftauchte war ich dann etwas nachdenklicher :)
box - 19. Nov, 23:56

Sehr schön beschrieben. Ich frage mich gerade, welche Rolle ich im Nahverkehr so spiele. Gar die Rolle des Prolls in Form des intelligenten Selbstschutzes - um potentieller Proll-Gewalt zu entgehen?

Legatus - 20. Nov, 01:44

Ich bin eine von den Leseratten die sich einfach hinsetzen, ihr Buch aufklappen und sich dahinter vor der Welt verstecken :)

Trackback URL:
http://legatus.twoday.net/stories/2593872/modTrackback

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Änderungen

Schaue regelmäßig...
Schaue regelmäßig rein ja. Wie geht es dir/euch?...
Legatus - 27. Okt, 11:54
Liebe Grüße
falls du das noch liest. Habe heute an dich gedacht....
Burningheart (Gast) - 24. Okt, 21:02
Bei uns ist auch alles...
Bei uns ist auch alles gut. Unser Kleiner krabbelt...
Burningheart - 16. Aug, 17:57
Alles bestens :) Gut...
Alles bestens :) Gut beschäftigt aber die Kleine...
Legatus - 2. Jul, 11:16

Anderes

Buttonnetzwerk für ein freies Internet

Derzeitiges Lebensmotto

„Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“ (Antoine de Saint-Exupery) KONTAKT snark100@gmx.de

Status

Online seit 4402 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 27. Okt, 13:44

Sonstiges

kostenloser Counter

www.flickr.com
This is a Flickr badge showing public photos from Legatus. Make your own badge here.

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB

Suche

 

Technorati


Alltagseinblicke
Andere
Aussichten
Clubs und Vereine
Crazy & More
Daheim
Gedankenkino
Gedankenspiele
Heisse Sachen
Kontraste
Nahverkehr
Papierkrieg
Rueckblicke
Seelenspiegel
Songs
Stimmen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren