Montag, 25. März 2013

Was man so lernt

Als frischgebackener Papa lernt man so einige Dinge die einem vorher keiner gesagt hat und die in keinem (mir bekannten) Ratgeber stehen:
  • In den ersten Lebenswochen ist die Mama der absolute Fixpunkt. Papa darf die kleine Madame nur dann auf den Arm nehmen wenn sie satt, ausgeschlafen und zufrieden ist. Wenn nur einer der Punkte nicht stimmt (was nach spätestens 10 Minuten der Fall ist) wird dies mit ausgiebigem Schreien quittiert.
  • Baden ist toll. Fönen nach dem Baden ist toll. Anziehen nach dem Baden ist eine Verletzung der UN-Menschenrechtskonventionen und gehört vor ein UN-Tribunal. Sprich: wird mit ausgiebigem Schreien quittiert.
  • Ein schneller "Babywechsel" von Mama zu Papa auf den Arm oder umgedreht irritiert die kleine Madame so sehr (Mama hat auf einmal einen Bart!) das es mit ausgiebigem Schreien quittiert wird.
  • Die kleine Madame schläft immer dann ein, wenn es am denkbar ungünstigsten ist. Dies macht sie, damit wir sie nach 20 oder 30 Minuten wecken müssen. Sie hat dann schlechte Laune (siehe auch ausgiebiges Schreien).
  • Was gestern toll war wird heute mit ausgiebigem Schreien quittiert.
  • Sie kann auch lachen und sieht dann zum Schreien niedlich aus!

Freitag, 22. März 2013

Nachtleben und Befindlichkeiten

Die kleine Madame hat beschlossen, ihren ersten Entwicklungsschub mit ausdauerndem Schreien ab 19 Uhr zu feiern. Als Alternative hierzu dienen ausgedehnte Abendspaziergänge zwischen 19 und 23 Uhr. Und da soll noch einer sagen, mit einem Baby hätte man kein Nachtleben. Nur die besuchten Lokalitäten ändern sich. :)

Ansonsten liebe ich Arztbesuche mit der kleinen Madame. Es ist immer wieder beruhigend zu sehen das es anderen Eltern mit ihren Kleinen genauso geht wie uns und das wir uns im normalen Rahmen der Entwicklung befinden.

Im Allgemeinen ist das Leben mit der kleinen Madame durchaus eine Umstellung. Keine von der schlechten Sorte sondern wirklich erfreulich und schön. Man entdeckt jeden Tag neue kleine und große Dinge und finden immer wieder andere Sachen raus die der kleinen Madame gefallen (oder auch nicht). Jeder kleine Entwicklungsschritt wird freudig begrüßt und auch sonst erwische ich mich immer wieder bei einem feinen Lächeln wenn ich auf Arbeit an die beiden Zuhause denke und was sie gerade wohl tun werden. Somit alles in Ordnung auf meiner Seite der Mattscheibe. Danke der Nachfrage.

PS: Hüpfen auf dem Sofa!

Donnerstag, 21. Februar 2013

Der kleine Engel

20130217_211335

Mittwoch, 5. September 2012

Next Stage

LittleOne

Montag, 7. Mai 2012

Let's play

Das ganze Leben ist ein Spiel. Bisher bin ich ganz gut in dem Spiel. Es gibt viele die besser sind, noch viel mehr die schlechter sind, aber jeder spielt dieses Spiel ganz nach seinem eigenen Ermessen. Einige drücken vorzeitig den "Spiel beenden" Button und probieren ein anderes Spiel aus. Manche werden schnell aus dem Spiel geschmissen weil ihre zufallsbasierten Startbedingungen echt mies waren. Andere hatten Glück und fangen bereits mit Goldstatus an.

Es gibt einige die sich von ganz unten nach ganz oben vorarbeiten. Andere gehen genau den umgedrehten Weg und machen aus ihren Startbedingungen das schlechtmöglichste. Fast jeder sammelt einen oder mehrere Mitspieler um sich die ihn das ganze Spiel über begleiten. Andere schließen nur kurze Zweckbündnisse und sind ansonsten viel allein unterwegs.

Das Spiel hat keine festen Regeln, außer denjenigen die von der Spielumgebung vorgegeben sind (Physik etc.) und denjenigen die von den Mitspielern selbst gemacht werden. Alles andere wird ausschließlich durch den großen Zufallsgenerator bestimmt. Dieser sorgt dafür das sich das Spiel immer weiter entwickelt.

Aber eins ist klar: Jeder Mitspieler hier befindet sich auf Level 1. Keiner weiß was in Level 2 kommt, aber alle kommen früher oder später dort an (sofern sie nicht von vorn anfangen müssen). Und eins ist noch klar. In Level 2 wird alles anders.

(Ich glaub ich gründe ne neue Religion: Spielismus)

Dienstag, 1. März 2011

Lang nichts geschrieben...

und trotzdem noch lebendig. Das Leben lebt so vor sich hin und ändert sich beständig. Neue Wohnung, guter Job und alles in allem zufrieden. Ein Auge auf meine Abos hab ich immer noch und lese hier und da regelmäßig mit.

Und da so ein halb verwaistes Blog nicht ganz ohne Kontent bleiben soll poste ich euch mal nen Link hier:

https://www.brands4friends.de/e/03lRxumZH

Wer draufklickt bekommt Markenklamotten echt günstig und ich nen 8,- € Gutschein für eure Anmeldung ;)... Ihr bekommt natürlich auch einen Gutschein für die Anmeldung. Wenn ihr nit draufklickt, auch nit schlimm. Man liest sich!

Freitag, 14. Januar 2011

Wasser

http://www.watermakesmoney.com/

Mittwoch, 8. Dezember 2010

Wikileaks

WikiLeaks

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Änderungen

Schaue regelmäßig...
Schaue regelmäßig rein ja. Wie geht es dir/euch?...
Legatus - 27. Okt, 11:54
Liebe Grüße
falls du das noch liest. Habe heute an dich gedacht....
Burningheart (Gast) - 24. Okt, 21:02
Bei uns ist auch alles...
Bei uns ist auch alles gut. Unser Kleiner krabbelt...
Burningheart - 16. Aug, 17:57
Alles bestens :) Gut...
Alles bestens :) Gut beschäftigt aber die Kleine...
Legatus - 2. Jul, 11:16

Anderes

Buttonnetzwerk für ein freies Internet

Derzeitiges Lebensmotto

„Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“ (Antoine de Saint-Exupery) KONTAKT snark100@gmx.de

Status

Online seit 3342 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 27. Okt, 13:44

Sonstiges

kostenloser Counter

www.flickr.com
This is a Flickr badge showing public photos from Legatus. Make your own badge here.

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB

Suche

 

Technorati


Alltagseinblicke
Andere
Aussichten
Clubs und Vereine
Crazy & More
Daheim
Gedankenkino
Gedankenspiele
Heisse Sachen
Kontraste
Nahverkehr
Papierkrieg
Rueckblicke
Seelenspiegel
Songs
Stimmen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren