Mittwoch, 25. Oktober 2006

Süsses

Die schönsten und süßesten Süßigkeiten sind die, die man sich "heimlich" stibizen kann. Wir haben unten in der Arbeitsmedizin eine Schale mit Süßigkeiten (Gummibärchen etc.) rumstehen die mehr oder weniger regelmäßig aufgefüllt wird. Ab und an kann man da so im zuuuuufälligen Vorbeigehen reingreifen. Das erinnert mich jedesmal an die große blaue Keramikschüssel die bei meiner Oma im Garten stand. Sie hatte weiße Punkte drauf und es waren immer irgendwelche Süßigkeiten drin. Das gemeine an dieser Schüssel war, sie hatte einen Deckel und sie stand unerreichbar hoch auf dem Schrank. Jedesmal wenn wir im Garten waren holte Oma die Schüssel runter, und mein Bruder und ich durften einmal reingreifen und etwas rausnehmen.

Nun, aber viel interessanter war es doch zu warten bis die Erwachsenen alle beschäftigt waren, und dann klammheimlich mit dem Holzhocker aus der Küche zur Schüssel hochzusteigen und sich selber noch eine handvoll Süßigkeiten zu genehmigen (man war ja ein braves und artiges Kind was sowas verdient hatte). Danach wurde der strategische Rückzug aufs Baumhaus angetreten und die so ergatterte Beute gerecht verteilt.

Ich bin sicher das Oma es gemerkt hat. Gesagt hat sie nie etwas. Aber dafür sind Omas ja schließlich da :)

Ruhe

Ich hab heute Ruhe hier. Ich lass heute das Radio aus, da ich in letzter Zeit merke wie laut die Welt an einigen Orten geworden ist. Allein schon wenn ich Morgens am Bahnhof stehe und auf den Bus warte habe ich eine geschätzte Lärmbelastung von 60-80 dB. Es fällt garnit mehr auf, man blendet es aus. Im Büro das Fenster aufmachen? 60 dB. An der Straße stehen? 80 dB. Wenn man Glück hat wohnt man wie ich mit dem Fenster auf einen Hinterhof raus. Da hält sich dann die Lärmbelastung in Grenzen. Es sei denn natürlich man hat einen Kindergarten o. ä. im Hinterhof. Dann steigt sie auch stoßweise ziemlich Extrem. Wobei ja Kindergeschrei immer noch Autolärm vorzuziehen ist.

Der Kopf blendet die meiste Zeit Geräusche die uns stören aus. Nur das bedeutet auch, dass wir uns diesen Geräuschen länger aussetzen als gut für uns ist denn "wir hören es ja nicht". Jeder der mit einem MP3-Player unterwegs ist blendet zwar den Straßenkrach aus, dreht dafür den Lautstärkeregler auf 10 und wundert sich wenn er mit 40 ein Hörgerät beantragen darf. Ich mag Musik. Ich mag auch laute Musik. Aber nach spätestens 20 Minuten dreh ich wieder runter, einfach weil mir meine Ohren zu wertvoll sind als das ich sie ein halbes Leben entbehren könnte. Früher hab ich viel laute Musik gehört. Mittlerweile höre ich hohe Töne eines bestimmten Frequenzbereiches schon ziemlich schlecht. Stundenlanger Hardcore-Gabba-Techno aus dem Walkman (das is das Ding was vor MP3-Player und Diskman angesagt war) bei voller Lautstärke hinterlässt halt Spuren. Mittlerweile gibt es solche Tage wie heute. Wo mir jeder Lärm auf die Nerven geht, wo ich einfach nur mal NICHTS hören will. Selbst das leise Klappern der Tasten stört mich gerade ein wenig. Ich glaube ich kauf mir noch eine Folientastatur für solche Tage.

Lärm wird in meinen Augen immer mehr zur Belastung. Auch ein Grund warum er als Umweltverschmutzung gewertet wird. Und Lärm macht Krank. Wenn man mal zwei Tage neben einem eingeschalteten Computer geschlafen hat, dann weiss man das selbst leise Geräusche auf Dauer Stress und Unwohlsein verursachen können. Empfindliche Menschen können schon durch einen tickenden Wecker neben dem Bett so sehr in ihrem Nachtschlaf gestört werden, dass sie am Morgen noch geräderter sind als am Abend. Auf Dauer stehen sie dann so mehr unter Stress und Anspannung. Und Stress und Anspannung machen krank.

Ich wünsche euch einen ruhigen Tag da draußen. *Ohrstöpsel wieder reinsteckt*

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Änderungen

Schaue regelmäßig...
Schaue regelmäßig rein ja. Wie geht es dir/euch?...
Legatus - 27. Okt, 11:54
Liebe Grüße
falls du das noch liest. Habe heute an dich gedacht....
Burningheart (Gast) - 24. Okt, 21:02
Bei uns ist auch alles...
Bei uns ist auch alles gut. Unser Kleiner krabbelt...
Burningheart - 16. Aug, 17:57
Alles bestens :) Gut...
Alles bestens :) Gut beschäftigt aber die Kleine...
Legatus - 2. Jul, 11:16

Anderes

Buttonnetzwerk für ein freies Internet

Derzeitiges Lebensmotto

„Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“ (Antoine de Saint-Exupery) KONTAKT snark100@gmx.de

Status

Online seit 4456 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 27. Okt, 13:44

Sonstiges

kostenloser Counter

www.flickr.com
This is a Flickr badge showing public photos from Legatus. Make your own badge here.

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB

Suche

 

Technorati


Alltagseinblicke
Andere
Aussichten
Clubs und Vereine
Crazy & More
Daheim
Gedankenkino
Gedankenspiele
Heisse Sachen
Kontraste
Nahverkehr
Papierkrieg
Rueckblicke
Seelenspiegel
Songs
Stimmen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren